You are currently viewing PISA-B – Die nächste Generation von elektronischen Schutzschaltern

PISA-B – Die nächste Generation von elektronischen Schutzschaltern

The all neDie neuen mehrkanaligen elektronischen Schutzschalter vom Typ PISA-B helfen Ihnen, Ihre Anlagenverfügbarkeit in DC 24V Systemen zu steigern und wachsen mit Ihrer Anwendung mit

Protect

Inform

Secure

Assist

Selektive Abschaltung

Im Fehlerfall schaltet PISA-B nur die betroffenen Kanäle ab und sichert die konstante Stromversorgung der verbleibenden Lasten. Einzelne fehlerhafte Verbindungen lassen sich damit schnell identifizieren, isolieren und beheben.

Zwei Arten von Ausgangskanälen

PISA-B bietet zwei Arten von Ausgangskanälen. Kanal 1 und 2 sind ideal für hochkapazitive Lasten bis 100mF und erlauben Spitzenströme bis 12A. An die Kanäle 3 bis 8 können Standardlasten bis 20mF angeschlossen und mit maximal 10A versorgt werden. Für alle Kanäle können Sie zwischen einer langsamen oder schnellen Auslösecharakteristik wählen.

Integrierte LED-Matrix

Dank der LED-Matrix an der Gerätefront können Sie einzelne Kanäle analysieren und zurücksetzen. Die LED-Matrix hilft Ihnen außerdem dabei, die Auslastung Ihrer Anlage im Blick zu behalten, Stromspitzen zu erkennen und die Einstellungen für die einzelnen Kanäle zu ändern.

Alarmsignal

Der elektronische Schutzschalter informiert Sie über ausgelöste Kanäle durch einen Alarm-Relaiskontakt (PISA-B-812-B1, PISA-B-8CL2-B1). Ein optionales, „digital codiertes Alarmsignal“ gibt Auskunft über den Zustand der einzelnen Kanäle (PISA-B-812-B4, PISA-B-8CL2-B4).

Reset-Funktion

Der zusätzliche Reset-Relaiskontakt ermöglicht das Ein- und Ausschalten des Gerätes oder das Zurücksetzen aller ausgelösten Kanäle über Fernzugriff.

Absicherung durch PIN-Code

PISA-B lässt sich durch einen PIN-Code vor einer versehentlichen Fehlbedienung oder Manipulation schützen. Über die Benutzeroberfläche an der Gerätevorderseite können die Einstellungen mit einem 4-stelligen PIN-Code gesperrt werden.

Fail-Safe-Funktion

Die Fail-Safe-Funktion ist eine Backup-Schutzfunktion des PISA-B. Wenn sich einer der Kanalschalter fehlerbedingt nicht öffnet,  sichert die Fail-Safe-Funktion das System. Dafür wird ein elektronischer Schalter anstelle einer herkömmlichen Schmelzsicherung verwendet. PISA-B überwacht so den Gesamtstrom und kann viel früher reagieren, wenn der Strom zu hoch wird. Diese Funktion schützt auch Ihre Leitungen vor dem Überhitzen.

Kompaktes Design

Das kompakte Produktdesign hilft Ihnen dabei, Platz zu sparen. Der elektronische Schutzschalter ist mit Verteilerklemmen für Plus- und Minuspol ausgestattet. Die Gesamtbreite beträgt trotzdem nur 52mm – das sind gerade einmal 6,5mm pro Kanal.

Modulares Design

PISA-B ermöglicht eine einfache und schnelle Erweiterung Ihres Systems. Über Sammelschienen können bis zu 8 Geräte an der Vorderseite parallel geschaltet und über ein Netzteil versorgt werden. Dadurch ergeben sich insgesamt 64 Kanäle.

Push-In-Technologie

PISA-B unterstützt Sie zudem durch Push-In-Klemmen, die werkzeuglos verkabelt werden können. Die Klemmen sind für automatisierte Verdrahtungsprozesse optimiert.

PISA-B bietet mehr von allem.
Außer Aufwand.

PISA-B ist der effizienteste elektronische Schutzschalter. Das Modul verteilt den Strom, schützt Ihre Verbraucher vor Überstrom oder Kurzschluss und überwacht den Betriebszustand in DC-24V-Systemen.

Der 8-kanalige elektronische Schutzschalter erkennt einzelne fehlerhafte Lastkreise und isoliert diese zuverlässig und schnell. Das Gerät schaltet dabei nur die betroffenen Kanäle ab und sichert die konstante Stromversorgung der verbleibenden Lasten.

Über das integrierte Daten-Monitoring meldet PISA-B den Betriebszustand z.B. an eine SPS. Der elektronische Schutzschalter sendet im Fehlerfall zudem ein Alarmsignal und ermöglicht ein Zurücksetzen der Kanäle über Fernwartung.

Das neue PISA-B basiert auf einem modularen Produktdesign. Bis zu 8 elektronische Schutzschalter können über Sammelschienen (Bus Bars) parallel geschaltet werden. Daraus ergeben sich in Summe bis zu 64 Kanäle, die über nur eine Stromversorgung gespeist werden können.

Smarte Stromverteilung und Absicherung.
So optimieren und vereinfachen Sie Ihre Anwendung.

Leitungsschutzschalter 
Lösung mit Standard-LS-Schaltern

Dieser Aufbau birgt für industrielle Anwendungen durchaus Risiken. LS-Schalter wurden ursprünglich entwickelt, um die Leitungen in Gebäuden auf der AC-Seite zu schützen – nicht das System selbst. Außerdem informiert diese Lösung Ihr Condition Monitoring System nicht über den aktuellen Systemstatus oder aufgetretene Fehler.

Elektronische Schutzschalter
Lösung mit PISA-B

Mit der PISA-B-Lösung sind Sie auf der sicheren Seite. Die elektronischen Schutzschalter sichern Ihre Anlagenkomponenten zuverlässig vor Überlast und Kurzschluss. Sie werden im Fehlerfall sofort über das Alarmsignal informiert. Alle anderen Komponenten bleiben davon unberührt und halten Ihr System am Laufen.